Kubernetes für Entwicklerteams

Kubernetes für Entwicklerteams

Lange vor allen anderen hat Google im großen Maßstab Container für produktive Workloads eingesetzt. So gut wie alle Google-Services laufen heute in Containern: Gmail, Google Search, Google Maps, Google App Engine und so weiter. Und weil es damals kein passendes System zur Verwaltung von SEHR VIELEN Containern gegeben hatte, musste Google eben selbst eines erfinden: Hello, Kubernetes! Profitieren können davon: Entwickler.

Next Level „entwickeln“

Hallo Entwickler! Wir bauen dir deine Kubernetes-Welt!

Shoutout an alle Entwickler da draußen: Ihr seid die Besten. Ihr verändert die Welt, ihr strickt an der Digitalisierung, ihr schenkt der Menschheit die IoT, die das Leben schöner macht. Tja, und weil wir eure Arbeit echt gut finden, möchten wir euch feinstes, ROSSY-gebautes Kubernetes ans Herz legen. Denn wenn ihr auch lange genug mühsam eine Vielzahl von Servern einzeln oder zentral gemanagt habt – so managt sich Kubernetes ab sofort quasi selbst.

 Ihr wisst, dass das Kubernetes-Ökosystem groß ist und fortlaufend wächst. Load Balancing, Autoscaling und weitere Features sind schon im Kubernetes-Core enthalten. Andere kommen durch Add-Ons, Erweiterungen und Tools, die mit der Kubernetes-API kommunizieren, von dritter Seite dazu. Kubernetes reduziert eure Zeit und euren Aufwand zum Deployen deutlich. Mit Kubernetes werden Continuous-Deployment und Continous–Integration easy. Kubernetes macht eure Anwendungen insgesamt zuverlässiger und widerstandsfähiger.

Jetzt sag mal: Warum musst du dich eigentlich mit Kubernetes beschäftigen?

Mit dem Container-Orchestrierungs-System Kubernetes kannst du dich zu 100 % aufs Entwickeln konzentrieren. Kubernetes ist allerdings ziemlich komplex und wird unserer Erfahrung nach gern mal unterschätzt. Unser sauberes Experten-Setup entlang deiner Anforderungen nimmt dir diese Zusatzarbeit ab.

Denn deine Kernkompetenz liegt doch ganz wo anders. Wir von ROSSY kennen uns dafür hervorragend mit Kubernetes aus. Wir halten dir bei dem Thema den Rücken frei, vereinheitlichen den Zoo von unterschiedlichsten Anforderungen, verringern die Problemstellen und kümmern uns mit DevOps-Denkweise um deine Infrastruktur.

Kubernetes in a nutshell:

  • einheitliches Interface für Admins
  • macht Entwickler unabhängig vom Cloudbackend (AWS/Azure/Google/On-Premise etc.)  
  • Cloudressourcen nutzt du flexibel (hoste z. B. tagsüber oder zu Stoßzeiten deine Website, und lass nachts, wenn nichts los ist, die Datenverarbeitung (Batch Jobs etc.) laufen
  • alles läuft auf derselben Hardware – ohne Neuinstallationen
  • Skalierbarkeit
  • kompatibel zu allen gängigen CI / CDs
  • via Plugins einfache Einbettung in Cloudinfrastruktur
  • Kostenersparnis – wenn man‘s richtig macht

Gewinne mehr Freiheit und getyourown Kubernetes-Träumchen! 

Folgender Deal also: Du gewinnst Zeit für deine Entwicklung. Und wir bauen deine komfortable Kubernetes-Welt entlang deiner Tools, deiner Anforderungen an Laufzeitumgebung und an dein Entwicklungsframework. Somit bist du zukünftig nicht mehr auf Administrations-Dienstleistungen angewiesen. Ressourcen musst du nicht mehr umständlich requesten, sondern kannst sofort zu entwickeln beginnen. Mit Kubernetes steuerst du alles selber: Deine Container funktionieren genau in dem Rahmen, den du zur Verfügung haben willst.

Wir beraten dich, richten dir alles ein und schneidern dein individuelles Kubernetes-System nach Maß auf deinen Bedarf zu. Sobald alles läuft, betreiben wir deinen Cluster hinter den Kulissen und stehen dir jederzeit prompt mit Service, Support und verbindlichen SLA zur Seite – egal übrigens ob in der heißen Go-Live-Phase oder später im Betrieb.

Willste haben? Dann sprich uns einfach an.

„Kubernetes erledigt die Dinge so, wie es die besten Systemadmins machen würden: Automatisierung, Failover, zentralisiertes Logging, Monitoring. Was wir in der DevOps-Community gelernt haben macht es zum Standardverhalten.“

Kelsey Hightower – Entwickler bei Google & Mitautor von „Kubernetes – Eine kompakte Einführung“

Was macht Kubernetes eigentlich so wertvoll?

Unsere Expertise macht für alle Sinn, die selbst entwickeln oder entwickeln lassen. Viele der klassischen Sysadmin-Aufgaben – etwa das Aktualisieren von Servern, das Installieren von Sicherheits-Patches, das Konfigurieren von Netzen und das Ausführen von Backups – sind in der Cloud weniger problematisch und funktionieren mit Kubernetes automatisiert.

Nach der ersten, komplexen Setup-Phase und dem richtigen Aufsetzen des Kubernetes-Clusters erhältst du ein System, das sich quasi selbst verwaltet.

Migrationen zwischen unterschiedlichen Welten, zwischen Cloudanbietern bzw. zwischen Plattformen sind damit ganz einfach zu bewerkstelligen und gelingen wesentlich schlanker und orchestrierbarer.

Statt komplexer, heterogener Infrastrukturen profitierst du mit unseren Lösungen von geschlossenen, aber in sich granularen Entwicklungssystemen. Mit allem, was wir für Entwickler tun, tragen wir dem DevOps-Ansatz Rechnung. Somit wachsen Entwicklung und Operation immer besser und störungsfreier zusammen.

Meld dich bei uns!